placing-5

placing-5 sind Abstraktionen von baulichen, architektonischen Strukturen aus meiner  räumlichen Umgebung, genauer, meinem Atelierinnenraum, der sich damals in einem Container Mitten in Zürich befand. Diese Umsetzungen ergeben modulare Fragmente, die in den Ausstellungsraum des Kunstbauhofs mit seiner mittelalterlichen Bausubstanz transformiert werden. Im Zentrum stehen eine Verortung, die damit verbundenen Bezugspunkte und deren räumliche Darstellung. Zudem war an der Ausstellung "sklep 61" die Arbeit Brocken5 /Prints zu sehen.
Kunst im Bauhof, Winterthur